TATblatt

Bericht des Exmatrikulationskommandos an Biozentrum und WU zur Aktion am 14.11.

(siehe auch TATblatt-"Widerstandschronologie" Eintrag vom 14.11.00)

Leider nur mit der psychischen Unterstützung von AktivistInnen der Bio und der StRV, haben 5 vermummte AktivistInnen am Di., den 14. 11. den Hs2 in dem gerade AB1 von Prof. Schweizer gelesen wurde, gestürmt. Mit einem Megafon und Spritzpistolen bewaffnet, stürmten die vermummten Gestalten den HS, um zwei  Opfer (natürlich auch AktivistInnen), die regierungskritisch waren bzw. keine Studiengebühren zahlen konnten, hinauszuzerren. Eine wurde leider beim Versuch zu fliehen erschossen. Dann verfolgten wir wieder die zwei gleichen Opfer von HS2 zu HS1 mit den gleichen Parolen (z.B. "Wir sind das schwarz blaue Exmatrikulationskommando und wollen eure Studiengebühren") . Das Gleiche machten wir dann noch auf der WU in einem Hörsaal und die Verfolgung durch eine Messe, die gerade in dort abgehalten wurde....
 
>> TATblatt-Inhaltsverzeichnis | >> Widerstandschronologie (Wien) | >> weitere aktuelle Meldungen

(c)TATblatt
Alle Rechte vorbehalten
Nachdruck, auch auszugsweise, nur in linken, alternativen und ähnlichen Medien ohne weiteres gestattet (Quellenangabe undBelegexemplar erbeten)!
In allen anderen Fällen Nachdruck nur mit Genehmigung der Medieninhaberin (siehe Impressum)